Das Mietrecht ist in Österreich streng geregelt. Dennoch gibt es viele Spielräume, die in Mietverträgen gesetzeskonform, aber zu Ihrem Nachteil, sowohl auf Vermieter- als auch auf Mieterseite, genützt werden können.

Auch im Zusammenhang mit der Beendigung des Mietverhältnisses, der Abrechnung der bezahlten Kaution und der Geltendmachung von Schäden am Mietobjekt sind viele rechtliche Auseinandersetzungen möglich.

Eine rechtzeitige rechtliche Unterstützung und Beratung bzw. Vertretung vor Schlichtungsstellen und Gerichten zahlt sich jedenfalls aus. Kontaktieren Sie uns.

Artikel aus "Immobilien"

Was darf der liebe Nachbar? Ein Blick auf die andere Seite des Zaunes.

Im Zusammenleben mit dem Nachbar prallen häufig unterschiedliche Interessen aneinander. …

weiterlesen ›

Warum Mietvertrag-Muster teuer werden können

Sie haben sich eine kleine Vorsorgewohnung angeschafft oder ein Haus …

weiterlesen ›

Mietvertrag: Vermieter klagt trotz einvernehmlicher Auflösung restliche Miete ein

Ein halbes Jahr nach dem Auszug flatterte bei einem jungen …

weiterlesen ›

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an

Oops! Wir konnten dein Formular nicht lokalisieren.